0

Fahrrad reinigen und Fahrradpflege für’s Mountainbike

Ein Fahrrad reinigen und die dazu gehörige Fahrradpflege ist nicht das schönste am Radfahren, das gebe ich zu. Aber es gehört nun mal dazu.

Denn nur ein gepflegtes Fahrrad ist ein glückliches Fahrrad.

Außerdem hält ein gepflegtes Fahrrad länger und „fährt besser“. Auch Verschleiß und Defekte werden durch regelmäßige Fahrradreinigung und Fahrradpflege frühzeitig erkannt.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für Produkte die ich toll finde und gerne verwende. Diese Produkte wurden selbst gekauft oder zur Verfügung gestellt. Dies muss ich aus rechtlichen Gründen erwähnen.

Ein Fahrrad reinigen ist viel Arbeit, vor allem dann wenn man es gründlich und richtig machen will. Doch je öfter man sein Fahrrad putzt, desto routinierter und schneller wird man bei der Fahrradreinigung.

Im Folgenden möchte ich dir ein paar Tipps und Tricks zeigen, wie du dein Fahrrad leichter reinigen kannst. Von der Rahmenwäsche bis hin zum Fahrradkette reinigen. Dabei lernst du auch meine Fahrradpflege-Routine kennen.

Inzwischen habe ich drei Mountainbikes und ein Rennrad. Dabei sind die Mountainbikes, insbesondere das Fully, deutlich aufwändiger zu reinigen. In diesem Beitrag beziehe ich mich auf das Fahrrad reinigen und die Fahrradpflege von Mountainbikes.

Die meisten Tipps können aber auch für Rennräder, Trekkingräder und co. angewendet werden.

Fahrrad richtig reinigen – diese Utensilien brauchst du wirklich!

Mit diesen Fahrradreinigern reinigst du dein Fahrrad leicht. Außerdem ideal zur Fahrradpflege.

Inzwischen bin ich voll ausgerüstet mit Bürsten, Fahrradreiniger und Pflegeprodukten. Angefangen habe ich damals jedoch nur mit einer Spülbürste, einer alten Zahnbürste, Microfasertücher, einem Eimer und etwas Spülmittel. Damit kannst du dein Fahrrad schon wirklich gut reinigen.

Außerdem verwende ich alte T-Shirts als Lappen um das Fahrrad von grobem Schmutz zu befreien.

Ich habe mir dann aber relativ schnell ein günstiges Fahrradreinigungsset* gekauft mit mehreren Bürsten, da das einfach praktischer beim Mountainbike putzen ist. Über Fahrradreiniger und Pflegeprodukte, die ich gerne nutze und hilfreich finde, schreibe ich im späteren Verlauf.

Beim Fahrrad putzen empfehle ich dir Handschuhe zu tragen, was vor allem bei der Kettenreinigung sinnvoll ist.

Handschuhe sind wichtig beim Fahrrad reinigen. Vor allem beim Fahrradkette reinigen.

Die Grundreinigung für dein Fahrrad

Zu Beginn der Fahrradreinigung solltest du dein Fahrrad mit Wasser abzuspülen, sodass der grobe Dreck weggeht. Idealerweise hast du dafür einen Gartenschlauch. Einen Hochdruckreiniger empfehle ich für die Fahrradreinigung nicht, da zu viel Wasserdruck die Dichtungen und Lager beschädigen kann.

Hast du keinen Gartenschlauch zur Verfügung, kannst du natürlich auch gleich mit einer Bürste und etwas Wasser dein Fahrrad einweichen. Dafür eignet sich ein Wassereimer oder eine Gießkanne.

Fahrrad reinigen mit Wasser.

Falls du einen Fahrradreiniger zuhause hast, kannst du den jetzt aufsprühen und kurz einweichen lassen. Ich nutze den Fahrradreiniger von MucOff*, welcher im bike-Test sehr gut abgeschlossen hat. Ebenfalls eignet sich dieser für Metall, Carbon und Kunststoffe. Außerdem ist er biologisch abbaubar.

Falls du keinen Fahrradreiniger zur Hand hast, kannst du dein Fahrrad auch mit etwas Spülmittel-Wasser einschäumen. Zudem funktioniert Spülmittel auch sehr gut.

Fahrrad reinigen mit Fahrradreiniger.

Hatte dein Mountainbike eine ordentliche Matschschlacht hinter sich, solltest du es noch einmal gründlich mit einer Bürste abschrubben und dann nochmals mit Wasser abspülen. Die Felgen dabei nicht vergessen! Ist das Fahrrad nur etwas staubig und leicht verschmutzt, reicht es wenn du den Rahmen mit einem Microfasertuch direkt abwischst und trocknest.

Den Fahrrad-Antrieb reinigen

Ebenfalls gehört zu einer gründlichen Fahrradreinigung das Reinigen einzelner Komponenten. Was oft vernachlässigt wird ist eine gründliche Reinigung der Schaltung und der Fahrradkette. Der Antrieb sollte etwa alle 200-300km oder nach einer Radfahrt bei schlechten Wetterverhältnissen gründlich gereinigt werden. Im Winter sogar nach jeder Fahrt, da das Salz nicht besonders gut für die Komponenten ist.

Den Zahnkranz reinigen

Hierzu mache ich gerne das Hinterrad raus. Mit etwas Reiniger oder Spülmittel mache ich den Zahnkranz sauber. Wenn der Zahnkranz sehr schmutzig ist, sprühe ich ihn noch mit dem Turbo Spray* von Brunox ein.

Achte beim Zahnkranz reinigen darauf, dass kein Reinigungsmittel auf die Bremsscheibe kommt. Diese kannst du entweder vorher abdecken* oder danach mit Bremsenreiniger* reinigen.

  • Fahrrad reinigen und Zahnkranz reinigen. Fahrradpflege für Anfänger.
  • Fahrrad reinigen und Zahnkranz reinigen. Fahrradpflege für Anfänger.
  • Fahrrad reinigen und Zahnkranz reinigen. Fahrradpflege für Anfänger.
  • Fahrrad reinigen und Zahnkranz reinigen. Fahrradpflege für Anfänger.

Tipp: Der Turbospray eignet sich auch zur Vorsorge. Einfach nach dem Reinigen etwas Turbospray aufs Metall sprühen. Dieser schützt und schmiert die Teile mit einem extrem dünnen Ölfilm und sorgt dafür, dass Schmutz weniger daran haftet. Außerdem weist er Wasser gut ab.

So dass der Zahnkranz nicht gleich wieder schmutzig wird, solltest du unbedingt auch die Fahrradkette reinigen.

Die Schaltung reinigen

Das Schaltwerk solltest du mit einer kleineren Bürste, etwas Wasser und Reinigungsmittel reinigen. Mit der kleinen Bürste kannst du auch die Schaltröllchen (siehe Bild – davon gibt es zwei) putzen. Dort hängt oft viel Dreck, Gras und andere Verschmutzungen drinnen. Wenn du keine kleine Bürste hast, empfiehlt sich hierfür auch eine alte Zahnbürste.

Fahrrad reinigen Schaltung, Schaltröllchen und Kette.

Die Fahrradkette reinigen

Eine verschmutze Fahrradkette kostet Kraft. Dabei kostet es nicht viel Zeit eine Fahrradkette zu reinigen, wenn man es regelmäßig macht.

Um meine Kette zu reinigen, habe ich ein Kettenreinigungsgerät* von Park Tool. In das fülle ich etwas Wasser und Kettenreiniger*. Wenn du so etwas nicht zur Verfügung hast, kannst du auch mit Entfetter* oder Turbo-Spray die Kette einsprühen und diese dann mit einer Bürste ordentlich schrubben. Danach mit einem trockenen Tuch abreiben.

Einige haben schlechte Erfahrungen mit Kettenreinigungsgeräten gemacht und im Internet ließt man viel Widersprüchliches zum Thema „Fahrradkette reinigen“. Ich berichte hier von meinen persönlichen Erfahrungen und über Produkte, welche ich selber gerne nutze.

  • Fahrradkette reinigen und ölen. Fahrrad reinigen.
  • Fahrradkette reinigen und ölen. Fahrrad reinigen.
  • Fahrradkette reinigen und ölen. Fahrrad reinigen.

Wenn die Fahrradkette stark verschmutzt ist und du viel Zeit hast, kannst du die Kette auch ein paar Stunden in ein Wasserbad mit etwas Kettenreiniger oder Entfetter legen. Danach mit einem trockenen Tuch abputzen. So funktioniert das Fahrradkette reinigen ganz einfach und fast von allein.

Fahrradkette reinigen und ölen. Fahrrad reinigen.

Die Fahrradkette pflegen

Anschließend sollte die Fahrradkette unbedingt wieder geschmiert werden. Dazu etwas Fahrrad Kettenöl* auf die Innenseite der Kette geben.

Damit kein Fahrrad Kettenöl auf den Boden tropft, halte ich immer ein Tuch darunter. Nachdem du die komplette Kette auf der Innenseite mit einem leichten Ölfilm überzogen hast, solltest du die Kurbel etwas bewegen und die Kette ein wenig rotieren lassen. Danach mit einem Tuch das überschüssige Fahrrad Kettenöl abwischen. Fertig ist die Fahrradkettenpflege.

  • Fahrradkette reinigen und ölen. Fahrrad reinigen.
  • Fahrradkette reinigen und ölen. Fahrrad reinigen.

Die Federgabel pflegen

Die Federgabel ist eine sehr wichtige Komponente beim Mountainbike. Wer diese nicht pflegt und verschmutzen lässt, kann nicht mehr auf deren Funktion bauen. Das selbe gilt natürlich auch für einen Dämpfer. Vorausgesetzt du fährst ein Fully.

Wenn du die Gabel sauber und mit einem Mikrofasertuch trocken gemacht hast, solltest du diese hin und wieder pflegen. Zur Pflege deiner Federgabel empfehle ich dir das Federgabeldeo* von Brunox. Das nutzen wir schon seit Jahren und sind sehr zufrieden damit.

Dabei ziehe ich mit einem Fingernagel ganz vorsichtig die Dichtung der Federgabel zurück und sprühe dort etwas Federgabeldeo rund herum rein. Ebenfalls kannst du anstelle deines Fingernagels auch einen Kabelbinder nehmen. Wichtig ist, dass du die Dichtung wirklich ganz vorsichtig zurück ziehst. Danach die Gabel noch etwas einfedern.

Das Deo für die Federgabel nutze ich bei jeder gründlicheren Fahrradreinigung – nicht bei jeder Katzenwäsche. 😉

Wenn die Federgabel nach einiger Zeit nicht mehr richtig federt, solltest du sie unbedingt mal zum Service bringen. Einen Federgabelservice wird oft vom Hersteller selbst angeboten. Dazu schaust du am besten auf der Website des jeweiligen Herstellers nach.

  • Federgabel reinigen und pflegen. Fahrrad reinigen.
  • Federgabel reinigen und pflegen. Fahrrad reinigen.

Zusätzliche Pflege für dein Mountainbike und Tipps zum Fahrrad reinigen

Carbonrahmen pflegen

Um einen Carbonrahmen und die Carbonanbauteile zu pflegen, nutze ich nach dem Trocknen einen Carbonpflegespray*. Den sprühe ich auf ein Tuch und reibe die Teile damit ab. Gerade bei hochwertigen Rahmen lohnt sich diese Art von Fahrradpflege.

Fahrradreinigen Brunox Carbonpflege

Fahrradgriffe reinigen

Wenn du Griffe aus Silikon hast, wie zum Beispiel die ESI Grips*, kannst du diese mit etwas Bremsenreiniger leicht reinigen. Mit herkömmlichem Fahrradreiniger kommst du bei der Reinigung von Griffen oft nicht zum gewünschten Ergebnis. Außerdem hilft Bremsenreiniger auch die Griffe zu wechseln.

Fahrrad reinigen Bremsenreiniger von Brunox

Sattelstütze reinigen

Nach einer Radfahrt im Schlamm, solltest du auch unbedingt die Sattelstütze reinigen. Dazu löst du die Sattelklemme und ziehst die Sattelstütze vorsichtig heraus. Oft sammelt sich am Rand der Öffnung Dreck und Staub. Wenn du die Sattelstütze wieder einsetzt, solltest du unbedingt etwas Mehrzweckfett* oder Montagepaste* ranmachen.

Für Carbonrahmen und Carbonsattelstütze gibt es auch spezielle Carbon Montagepaste*. Ich habe auch schon Carbonrahmen gesehen, in denen die Carbonsattelstütze festgesessen ist, weil sie nie gereinigt und gefettet wurde. In diesem Fall bekommt man die Teile fast nicht mehr auseinander.

Um eine verstellbare Sattelstütze zu pflegen, kannst du auch das Federgabeldeo verwenden.

Steckachsen / Schnellspanner reinigen

Darüber hinaus sollten Steckachsen oder Schnellspanner auch regelmäßig gereinigt und gefettet werden. Dafür empfiehlt sich Fett oder Montagepaste in einer hauchdünnen Schicht.

Das war mein Beitrag zum Thema „Fahrrad reinigen und Fahrradpflege“.

Ich hoffe, dass ich dir mit diesen Tipps zur Fahrradpflege weiterhelfen konnte und du Spaß am Fahrrad reinigen findest. Denn wie oben schon erwähnt: Nur ein gepflegtes Fahrrad ist ein glückliches Fahrrad.

Falls du auch noch Tipps und Tricks zur Fahrradreinigung oder Fahrradpflege hast, darfst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Bis bald,

deine Lisa. <3

*(Affiliatelink)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: