Koffer packen für den Aktivurlaub | Mit Planet Sports

Koffer packen für den Aktivurlaub mit Planet Sports

Werbung | Hinweis: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Planet Sports.

Es gibt verschiedene Urlaubstypen und das ist auch gut so. Egal ob Kulturfanatiker, Strandliebhaber, Wellnessjunkie, Sauftourist oder Aktivurlauber – jeder Mensch macht auf seine eigene Art und Weise Urlaub. So ist das auch bei mir.

Urlaub machen heißt für mich dem Körper und Kopf etwas gutes zu tun.

Und für mich funktioniert das nur mit Entspannung und Action. Ich würde mich als Aktivurlauber bezeichnen, der auch gerne mal nach dem „aktiv sein“ seinem Körper was gutes tut. Ich möchte die freie Zeit intensiv nutzen, mit Aktivitäten die ich gerne mache und die mich fordern. 7 Tage lang am Strand liegen und braun werden funktioniert bei mir nicht – denn ich werde eh sofort rot. 😉

Aufgrund meiner Vorliebe für das Mountainbiken, steige ich auch gerne im Urlaub aufs Rad. Vorletztes Jahr war ich bei einer Tour mit dem Mountainbike in Tirol am Start und letztes Jahr waren wir in Dublin um Trails zu schreddern.

koffer packen für den aktivurlaub mit planet sports

Nächste Woche ist es wieder so weit – es geht wieder in den Urlaub. Dieses Mal wurde die kanarische Insel Lanzarote als Ziel auserkoren. Die Mountainbikes sind schon reserviert, die Reise ist gebucht und der Parkplatz ist bezahlt. Was jetzt noch fehlt ist der gepackte Koffer. Doch wie packt man seinen Koffer am besten für einen Aktivurlaub?

Die richtige Kleidung für den Aktivurlaub.

Überlege dir, welchen Aktivitäten du im Urlaub nachgehen möchtest. Wenn du diesen Aktivitäten schon einmal gemacht hast, weißt du selbst am besten welche Kleidung sich dafür eignet. Möchtest du etwas neues ausprobieren, findest du im Internet viele Blogs mit Tipps rund um die Aktivitäten. Ich habe zum Beispiel auf dem Blog von Fräulein Draussen eine tolle Packliste und auf dem Blog von Sonne Wolken Inspirationen für den Outdoor-Urlaub gefunden.

Ich möchte im Urlaub vorwiegend 2 Aktivitäten nachgehen: Radfahren und wandern.

koffer packen für den aktivurlaub mit planet sports

Beim Radfahren im Urlaub kenne ich mich aus, da weiß ich worauf ich achten muss. Das Wetter auf der kanarischen Insel ist trocken und windig. Wir werden voraussichtlich Temperaturen von 17-20 Grad haben. Also packe ich mir zwei kurze Radhosen, 2 kurzärmlige Trikots, einen Windbreaker und meine Radschuhe ein.

Wandern tu ich dagegen eher selten, daher habe ich keine spezielle Ausrüstung dafür. Im Urlaub möchte ich aber unbedingt die Landschaft auch per Fuß entdecken, darum werde ich mir bequeme Funktionskleidung (hier) und gute Laufschuhe (hier) in den Koffer packen.

Das richtige Gepäck für deinen Urlaub

Wie bei jeder Art von Urlaub empfehle ich dir nicht zu viel mitzunehmen, denn auf Dauer belastet dich zu viel Gepäck. Ich mache es immer so, dass ich beim Packen alles in den Koffer schmeiße von dem ich denke, dass ich es brauchen werde. Danach schaue ich mir den Inhalt nochmals genauer an und hänge wieder zurück in den Schrank, was ich nicht unbedingt benötigt wird. So vermeide ich, dass ich mehrere ähnliche Teile dabei habe.

Gerade beim Aktivurlaub ist die Art des Gepäcks sehr wichtig. Du solltest auf jeden Fall einen praktischen Rucksack einpacken, da man bei Outdooraktivitäten gerne mal länger als ein paar Stunden unterwegs ist.

Ich nehme den Rucksack immer direkt als Handgepäck mit ins Flugzeug, weil ich dann keinen Rucksack mehr im Koffer verstauen muss. Das spart Platz und zusätzliches Gewicht.

Sportliche Urlaubs – Accessoires

Accessoires braucht man nicht unbedingt im Urlaub, aber gewisse Teile machen deinen Urlaub viel komfortabler bei sportlichen Aktivitäten.

Folgende Accesoires wandern in meinen Koffer:

  • Trinkflasche
  • Pedale fürs Fahrrad (Bei manchen Radverleihs, kannst du auch Pedale mit ausleihen. In meinem Fall wird nur der Helm gestellt.)
  • Sonnenschutz
  • Eine sportliche Sonnenbrille, welche ich sowohl in der Freizeit als auch beim Radfahren tragen kann
  • Einen kleinen Turnbeutel als Handtaschenersatz
  • Eine Action Cam (hier) um meine Abenteuer digital festzuhalten
  • Fahrradhandschuhe
  • Ein Schlauchtuch
  • Meinen Radcomputer und ein Brustgurt
Die richtge Outdoorbekleidung für den Aktivurlaub von Planet Sports

Natürlich sammelt man mit jedem Aktivurlaub Erfahrungen, doch wer sich im Vorfeld mit seinem Kofferinhalt auseinander setzt, hat später auch mehr Freude im Urlaub und muss negative Erfahrungen nicht unbedingt machen.

Vorbereitung ist alles – auch vor dem Urlaub.

Was darf bei deinem Aktivurlaub auf keinen Fall fehlen? Schreib mir in die Kommentare!

Bis bald,

deine Lisa

Verfasst von

Ich bin Lisa, 25 Jahre jung und hauptberuflich als Softwareentwicklerin tätig. In meiner Freizeit fahre ich gerne Mountainbike, mache etwas Kraftsport und koche gerne. Auf LisasBunteWelt schreibe ich über meine Ernährungsumstellung, verrate dir leckere Rezepte und informiere dich über Sport und Gesundheit. Ich zeige dir meine Welt um uns beide zu inspirieren und motivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.