5

Protein-Porridge Rezept – kalorienarmes Fitness Frühstück

Fitness Rezept Protein Porridge mit Nährwerten. Basisrezept. Grundrezept.

Du suchst ein Frühstück, welches dich lange satt hält und nicht zu deftig ist? Dann ist Protein-Porridge vielleicht genau das Richtige für dich!

Neben Omelette und Magerquark ist Porridge eines meiner Lieblingsfrühstücke. Es ist lecker, kalorienarm und gesund.

In diesem Blogbeitrag möchte ich dir mein Grundrezept für Protein-Porridge verraten. Außerdem werde ich dir 3 verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten vorstellen:

Die Zubereitung…

  • im Kochtopf
  • in der Mikrowelle
  • mit viel Zeit

Die Zutaten

Proteinporridge Basisrezept Grundrezept - Haferbrei aus Haferflocken, Wasser und Proteinpulver. Perfekt zum Abnehmen und für Sportler.

Mit folgenden Zutaten erhältst du eine Portion fluffiges Protein-Porridge:

  • 50g zarte Haferflocken oder Schmelzflocken
  • 30g Proteinpulver (ich habe dieses* verwendet)
  • 200-250ml Wasser – je nachdem wie „fest“ du Porridge gerne hast

Beim Proteinpulver unterscheidet man hauptsächlich zwischen Whey* und Casein*. Ich möchte in diesem Beitrag nicht so tief in das Aminosäurenprofil der Proteinpulver einsteigen. Darüber habe ich bereits einen anderen Beitrag geschrieben.

Der hauptsächliche Unterschied bei der Zubereitung von Proteinporridge ist, dass Casein das Porridge etwas fester in der Konsistenz als Whey macht.

Die Zubereitung von Protein Porridge im Kochtopf

Gebe die Haferflocken, das Proteinpulver und das Wasser in einen Kochtopf oder alternativ in eine beschichtete Pfanne. Alles gut vermischen und langsam erwärmen. Währenddessen gelegentlich umrühren. Das Porridge wird durch das Erwärmen dickflüssiger.

Sobald das Porridge zu köcheln anfängt, ist es fertig. Wenn es dir zu fest ist, gebe einfach einen Schluck Wasser dazu. Falls es zu flüssig ist, solltest du es einen Augenblick länger köcheln lassen.

Protein-Porridge Fitnessrezept mit Haferflocken, Wasser und Proteinpulver. Grundrezept für ein kalorienarmes Fitness Frühstück.

Die Zubereitung von Protein Porridge in der Mikrowelle

Dies ist meine favorisierte Zubereitungsmethode, da sie schnell geht und man letztendlich nur eine Schüssel spülen muss. 🙂

Haferflocken, Proteinpulver und Wasser zusammen in eine Mikrowellenfeste Schüssel geben und gut vermischen. Die Schüssel ca. 2-3 Minuten bei ca. 400 Watt in die Mikrowelle stellen.

Ist das Porridge zu flüssig, dann stelle es noch einmal für eine Minute in die Mikrowelle. Wenn es dabei zu fest wird, kannst du es mit etwas Wasser wieder cremig rühren.

Proteinporridge aus der Mikrowelle. Fluffig und lecker - Basisrezept für ein proteinreiches, kalorienarmes Fitnessfrühstück.

Die Zubereitung von Protein Porridge mit viel Zeit

Gebe die Haferflocken und das Proteinpulver in eine Schüssel und übergieße die Zutaten mit dem kochenden Wasser.

Bei dieser Zubereitungsmethode empfiehlt es sich Casein-Proteinpulver und Schmelzflocken zu nehmen, da diese Zutaten das Porridge schnell fester machen.

Proteinporridge mit Schmelzflocken und Casein Proteinpulver. Ein leckeres Frühstück zum Abnehmen.

Das Porridge gut durchmischen und ein paar Minuten sehen lassen, bis die Haferflocken etwas weich geworden sind.

Porridge ist so vielseitig!

Die oben beschriebenen Rezepte geben mein persönliches Basisrezept für Protein Porridge wieder. Ich selbst bevorzuge die Variante in der Mikrowelle und gebe meist noch ein paar gefrorene Beeren (ca. 50g) dazu. Im Winter mache ich mir auch gerne Bratapfel-Protein-Porridge. Auf meinem Blog findest du auch noch andere, leckere Protein-Porridge-Rezepte.

Zum Beitrag: Abnehmen mit Porridge – kann man mit Haferbrei schlank werden?

Die Nährwerte von Protein Porridge

Die Nährwerte variieren je nach Proteinpulver und Form der Haferflocken. Eine Portion Protein-Porridge hat etwa folgende Nährwerte:

Kalorien295
Eiweiß30,5g
Fett4,4g
Kohlenhydrate32,1g

Vielleicht wird ja Protein-Porridge auch dein neues Lieblingsfrühstück!

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachkochen,

deine Lisa. <3

(* = Affiliatelink)

Pinterest Liebhaber?

🙂

Du pinnst gerne neue Ideen auf deiner Pinterest Pinnwand? Dann bediene dich gerne an meinen Pinterest-Grafiken, welche ich für diesen Beitrag angefertigt habe. Klicke auf „merken“ und inspiriere auch andere mit diesem Beitrag.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um mir anonym dein Feedback zu hinterlassen.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke für deine Rückmeldung!

Folge mir gerne in den sozialen Netzwerken. 🙂

Mithilfe deines Feedbacks kann ich den Beitrag besser machen!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Ich würde mich sehr über konstruktive Kritik freuen.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Interessante Beiträge für DICH

5 Kommentare

  • Antworten
    pwrsabina
    27. Februar 2018 at 12:29

    Toller Beitrag 💜

    https://pwrsabina.blog

    • Antworten
      LisasBunteWelt
      27. Februar 2018 at 14:49

      Danke dir! 🙂

  • Antworten
    Anna
    27. Februar 2018 at 16:08

    Oh lecker. Ich liebe Porridge, muss ich definitiv wieder öfter machen, mit Beeren und Zimt einfach ein Traum.
    Liebe Grüße

    • Antworten
      LisasBunteWelt
      27. Februar 2018 at 17:16

      Hey Anna,
      ja so geht es mir auch! Ich habe da verschiedene Phasen. Mal mag ich Zimt, mal mag ich Backkakao und manchmal schwöre ich auf Vanille. Aber Beeren oder Kirschen müssen immer mit rein. <3

      Viele liebe Grüße zurück! 🙂

  • Antworten
    Nina
    1. Oktober 2018 at 20:38

    Ich liebe dieses Porridge. So einfach und so lecker! Morgen zum Frühstück wieder *njam*

  • Antworten

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Dieser Blog sammelt mit Google Analytics Informationen, um besser zu werden. Falls du das nicht möchtest, kannst du dich gerne hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.
    %d Bloggern gefällt das: