Fitness Rezept: Fluffige Quark-Waffeln

Autorin: Lisa Augustin

Waffeln. Innen fluffig, außen knusprig. Frisch gebacken schmecken sie am besten. Und seit ich das Rezept für meine Quarkwaffeln perfektioniert habe, riecht es in unserer Wohnung auch des Öfteren nach frisch gebackenen Waffeln. Nach vielen Versuchen und Testessen ist es endlich so weit und das Rezept ist absolut perfekt. Darum möchte ich es auch mit dir teilen.

Leckere, fluffige Quarkwaffeln aus dem Optigrill.

Das Waffeleisen für die perfekten Waffeln

Mit ein Grund, warum die Waffeln so perfekt werden, ist sicher unser Waffeleisen. Früher hatten wir so ein normales Waffeleisen, welches die typischen Herzchenformen macht. Inzwischen haben wir ein Waffeleisen für den Optigrill, welches uns ermöglicht super fluffige, große Waffeln ohne viel Sauerei zu machen. Die Waffelplatten lassen sich auch ganz einfach reinigen. Außerdem müssen die Platten nicht eingefettet werden, weil die Beschichtung so gut ist.

Der Tefal Optigrill beim Waffeln backen.

Die Waffelplatten für den Optigrill sind sogar spülmaschinengeeignet – aber meist sind sie nach dem Waffeln machen so sauber, dass sie ganz einfach kurz im Spülbecken gereinigt werden können.

Falls du das Rezept mit einem herkömmlichen Waffeleisen ausprobieren möchtest, benötigst du eventuell noch zusätzliches Fett zum Einfetten.

Die Zutaten für Quarkwaffeln

Zutaten für gesunde Quarkwaffeln mit Magerquark.

Folgende Zutaten ergeben bei mir etwa 14 Waffeln. Je nach Waffeleisen und Portionsgröße kann die Stückzahl allerdings variieren.

  • 200g zimmerwarme Butter
  • 100g Zucker
  • Etwas Vanillepulver oder gemahlene Vanille
  • 4 Eier
  • 500g Magerquark
  • 450g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100ml Milch (1,5% oder Ersatzmilch)

Tipp: Etwas geriebene Zitronenschale macht sich auch gut im Waffelteig.

Du kannst das Dinkelmehl auch gut gegen Weizenmehl (Typ 405 oder 550) austauschen. Die Waffeln sind nicht zu süß – solltest du einen sehr süßen Zahn haben, kannst du die Zuckermenge auch auf 150g erhöhen.

Die Zubereitung

Verrühre die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und etwas Vanille, bis eine schöne cremige Konsistenz entsteht. Nimm am besten ein Handrührgerät oder eine Küchenmaschine dazu.

Ich habe eine Küchenmaschine von Kenwood und nutze gerne das „K“, um den Waffelteig zu machen.

Jetzt kannst du den Quark und die Eier dazu geben und alles cremig verrühren. Abschließend noch das Mehl, Backpulver und die Milch dazu geben und alles gut verrühren.

Der Teig ist relativ zäh. Wenn er dir zu zäh ist, kannst du immer noch einen Schluck Milch dazu leeren. Ich nutze immer einen Esslöffel, um ihn zu portionieren.

Waffelteig im Tefal Optigrill

Wie oben schon erwähnt, mache ich meine Waffeln mit dem Optigill. Den heize ich auf die orange Stufe vor beim Waffeln backen.

Quarkwaffeln aus dem Optigrill.

Die Nährwerte von selbst gemachtem Protein Grießbrei

Das oben genannte Rezept für Quarkwaffeln ergibt bei mir etwa 14 Waffeln. Eine Waffel hat somit folgende Nährwerte:

Kalorien289,7
Eiweiß9,14g
Fett13,8g
Kohlenhydrate31,57g

Wenn du andere Zutaten verwendest oder du eine andere Anzahl an Waffeln herausbackst, ändern sich die Nährwerte natürlich.

Du kannst die Waffeln auch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Am nächsten Tag sind sie etwas fester, aber du kannst sie auch in der Mikrowelle kurz erwärmen, dann werden sie wieder weicher.

Ich esse die Waffeln am liebsten ohne alles – frisch gebacken.

Fluffige Quarkwaffeln aus dem Optigrill.

Wie isst du deine Waffeln am liebsten? Schreib mir doch gerne einen Kommentar.

Viel Freude mit deinem Waffelturm!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um mir anonym dein Feedback zu hinterlassen.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke für deine Rückmeldung!

Folge mir gerne in den sozialen Netzwerken. 🙂

Mithilfe deines Feedbacks kann ich den Beitrag besser machen!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Ich würde mich sehr über konstruktive Kritik freuen.

Letzte Aktualisierung am 24.09.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über die Autorin

Lisa Augustin (geb. Lisa Rudolf) bezeichnet sich selbst als Genussbikerin. Durch eine Abnahme und die Umstellung zu einer gesunden Ernährung ist sie auf das Radfahren gekommen. Auf ihrem Blog LisasBunteWelt schreibt sie über persönliche Erfahrungen und hilft anderen weiter. Trotz körperlichen Einschränkungen wie Lipödem und Arthose versucht sie immer, den Genuss beim Radfahren voranzustellen.

Durch den Hobbyblog ist die gelernte Softwareentwicklerin letztlich auch zu ihrer Berufung gekommen und beschäftigt sich jetzt mit der Suchmaschinenoptimierung in der Selbstständigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.