0

Radfahren bei Hitze – 10 Fahrrad Tipps für den Sommer

Radfahren bei Hitze - Tipps bei heißem Wetter für Radfahrer und Radler

Radfahren bei extremem Wetter ist nicht immer einfach. Nachdem ich schon einen Beitrag übers Radfahren im Winter veröffentlicht habe, möchte ich dir in diesem Beitrag 10 Tipps für das Radfahren im Sommer geben. Die folgenden Tipps sind ideal für heiße Tage und extreme Wetterbedingungen.

Tipp 1: Genug Trinken

Durch das heiße Wetter im Sommer schwitzt der Körper mehr, um sich selbst zu kühlen. Dadurch verlieren wir aber auch mehr Flüssigkeit. Aus diesem Grund solltest du im Sommer darauf achten genug zu trinken und somit eine Dehydrierung zu verhindern, sowie einen Leistungsabfall.

Falls dir mal das Wasser ausgeht, solltest du dir unbedingt neues besorgen, auch wenn du vielleicht nur noch ein paar Kilometer zu fahren hast. An folgenden Orten findest du im Sommer Trinkwasser für deine Radfahrt:

  • Gaststätten
  • Tankstelle, Supermarkt, Kiosk, Eisdiele
  • Auf Friedhöfen gibt es oft auch Trinkwasser
  • In den Bergen gibt es oft Trinkwasserbrunnen
  • Im Notfall bei Fremden Menschen klingeln und nach etwas Wasser fragen

Wichtig: Trinkwasser ist meistens als solches gekennzeichnet.

Tipp 2: Zum richtigen Zeitpunkt trinken

Wenn du erst dann trinkst, wenn du bereits Durst hast, ist es oft schon zu spät. Darum achte darauf, regelmäßig zu trinken.

Zum Beitrag: Richtig trinken beim Radfahren.

Tipp 3: Getränke beim Radfahren kühl halten

Wer kennt es nicht? Du sitzt auf dem Fahrrad, hast mega Durst, möchtest aber nicht unbedingt das warme Wasser in der Trinkflasche trinken. Doch soweit musst du es gar nicht erst kommen lassen, denn mit folgenden Tricks hast du auch unterwegs auf dem Fahrrad ein kühles Getränk mit dabei.

Doch Achtung! Ist das Getränk zu kühl und damit die Temeraturdifferenz zwischen Getränk und Körpertemperatur zu groß, beginnt der Körper zu heizen und man schwitzt dabei noch mehr. [1]

  • Verwende einen Trinkrucksack – darin bleibt das Wasser länger kühl. Es gibt sogar extra Thermotaschen für die Trinkblase.
  • Es gibt spezielle Thermo-Radflaschen, die das Wasser in der Flasche kühl halten.
  • Eine nasse Socke über die Flasche ziehen und dafür sorgen, dass die Flasche Fahrtwind abbekommt.
  • Eiswürfel in die Fahrradflasche geben.

Tipp3: Die richtige Tourplanung beim Radfahren in der Hitze

Bei größeren Touren im Sommer empfiehlt sich eine gute Planung. So kannst du Trinkwasserstellen und Schattenplätze direkt in die Tour mit einplanen. Im Idealfall führt eine Fahrradtour bei Hitze überwiegend durch schattige Gebiete, wie zum Beispiel Wald.

Bei deiner Tourenplanung solltest du übrigens beachten, dass montags und Dienstag einige Gaststätten geschlossen haben.

Radfahren bei heißen Temperaturen und Fahrrad fahren bei Hitze - die richtige Streckenplanung schafft abhilfe.

Tipp 4: Kopfbedeckung in Kombination mit dem Fahrradhelm

Bei extremer Sonneneinstrahlung sollte man unbedingt den Kopf schützen, das ist klar! Doch leider sehe ich immer wieder Menschen, die bei Hitze ANSTELLE eines Fahrradhelms einen Sonnenhut oder eine Mütze tragen. Doch so eine Kopfbedeckung allein kann uns nicht, gleichwertig wie ein Fahrradhelm, bei Unfällen den Kopf schützen.

Zum Beitrag: 10 Gründe, warum du (k)einen Fahrradhelm tragen solltest

Mittlerweile gibt es gut belüftete, moderne Fahrradhelme. Im Idealfall kaufst du dir einen Fahrradhelm mit einer hellen Farbe, so heizt dieser sich nicht so sehr in der Hitze auf.

Ich habe meist beim Radfahren ein Schlauchtuch mit dabei, welches ich mir an heißen Tagen unten den Helm ziehe. Wenn extrem viel Hitze auf den Kopf knallt, mache ich das Schlauchtuch auch gerne nass. Das kühlt und erfrischt.

Außerdem gibt es auch stylishe Mützen für Radfahrer, die unter dem Helm getragen werden können. Hersteller wie zum Beispiel illimité haben es sich zur Aufgabe gemacht, aus solchen Caps stylishe Accessoires zu machen.

BUONDAC 10 Stk / 10 Farben Schlauchtuch Multifunktionstuch für Damen und Herren Schlauchschal Halstuch Kopftuch (10 Farben)
  • Im Paket: 10 Stück...
  • Größe: ca. 24 x 48 cm
  • Pflegehinweis: mit 30 Grad...
  • Vielseitig verwendbar als...
  • Ideal für Laufen, Rad fahren,...

Tipp 5: Die richtige Tageszeit für Radfahrten bei Hitze

An besonders heißen Tagen, solltest du, wenn möglich, nicht während der heißesten Tageszeit fahren. Oft ist am Mittag/ Nachmittag die Hitze am größten. Darum empfehle ich dir an solchen Tagen, wenn möglich, deine Touren morgens oder abends zu planen.

Tipp 6: Die richtige Klamottenauswahl

Beim Radfahren im Sommer ist die richtige Klamotten-Auswahl goldwert. Helle Farben heizen sich nicht so sehr auf wie dunkle Farben. Trage lockere Kleidung aus leichten Funktionsstoffen. Diese sind sehr luftdurchlässig und schweißabweisend. Es gibt inzwischen sogar Kleidung mit extra UV Schutz.

Helle Farben sind ideal beim Radfahren im Sommer, bei Hitze oder heißen Temperaturen.

Tipp 7: Sonnencreme beim Radfahren

Auch wenn du viel im Wald unterwegs bist und durch den kühlen Fahrtwind mit keinem Sonnenbrand rechnest, kann er trotzdem da sein. Gerade bei extremen Temperaturen und viel UV-Strahlung solltest du dich als Radfahrer unbedingt vorsorglich eincremen.

Besonders Stellen wie Hände, Waden, Ohren und Nacken werden oft vernachlässigt beim Sonnenschutz.

Im Idealfall nimmst du eine schweiß-resistente Sonnencreme. Diese garantiert dir auch einen Schutz bei sportlichen und körperlich anstrengenden Aktivitäten.

Ich verwende gerne die Sonnencreme von BodyGlide. Dabei handelt es sich um einen Stick, welcher eine hauchdünne Schutzschicht auf der Haut hinterlässt. Da schmiert und ölt nichts und ich habe danach keine Sonnencreme an den Händen.

BodyGlide Sun Erfahrungen beim Radfahren auf Mallorca Sonnenschutz

Da die Sonnencreme aus den USA kommt und immer mal wieder Lieferschwierigkeiten hat, nutze ich alternativ gerne Sonnenschutz vom Kräuterhaus Sanct Bernhard oder Ultrasun. Für die Pflege bei Sonnenbrand nutze ich die SOS Repair Lotion von Sanct Bernhard, welche auch gleichzeitig die Regeneration unterstützt.

Tipp 8: Lieber einmal öfter Pause machen

Beim Radfahren in der Hitze solltest du lieber einmal öfter Pause machen, anstatt zu wenig. Durch die extrem warmen Temperaturen wird dein Kreislauf sehr beansprucht. Du wirst es sicher auch an deinem Puls merken, dass der etwas höher als sonst liegt. Wenn dein Körper eine Pause machen möchte, dann gönne sie ihm. Such dir ein schattiges Plätzchen und kühle dich 5 Minuten ab.

Radfahren bei warmen Temperaturen - Tipps für Radfahrer bei Hitze

Tipp 9: Achte auf deine Nährstoffe

Durch das viele Schwitzen beim Radfahren im Sommer werden auch viele wichtige Nährstoffe ausgeschieden. Aus diesem Grund ist es sinnvoll die verlorenen Nährstoffe über das Getränk wieder dem Körper zuzuführen.

Vor allem Salz bzw. Natrium wird beim Schwitzen von unserem Körper verloren. Darum solltest du immer eine Prise Salz in deinem Getränk haben. Spezielle Sportlergetränke gleichen den Nährstoffhaushalt aus und ergänzen verlorene Mineralien.

Angebot
Sanct Bernhard Sport Isoton Energiedrink Sauerkirsche Inhalt 900 g
  • Lang anhaltende Wirkung und...
  • Trägt zum Erhalt der...
  • Die zugesetzten Mineralstoffe...
  • Insbesondere Kalium, Calcium...
  • Geschmack: Sauerkirsche,...

Tipp 10: Nicht die volle Leistung an heißen Tagen erbringen

Wenn es nicht unbedingt nötig ist, solltest du deine härteren Trainingseinheiten nicht an den heißesten Tagen machen. An diesen Tagen leidet dein Kreislauf und dein Körper. Da ist es oft Kontraproduktiv den Körper an die Grenzen zu bringen. Der Körper ist damit beschäftigt, sich selbst zu kühlen. Daher ist es auch fast unmöglich, deine volle Leistung an heißen Sommertagen abzurufen.

Ich hoffe, dass dir diese Tipps weiterhelfen konnten und wünsche dir eine entspannte Sommer-Radfahrt. Bleib gesund!

Bis bald

Deine Lisa. <3

Quellen

[1] Kalte Getränke im Sommer – kühle Getränke für unterwegs

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um mir anonym dein Feedback zu hinterlassen.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke für deine Rückmeldung!

Folge mir gerne in den sozialen Netzwerken. 🙂

Mithilfe deines Feedbacks kann ich den Beitrag besser machen!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Ich würde mich sehr über konstruktive Kritik freuen.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Interessante Beiträge für DICH

Kein Kommentar vorhanden. Geb gerne deinen Senf dazu!

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dieser Blog sammelt mit Google Analytics Informationen, um besser zu werden. Falls du das nicht möchtest, kannst du dich gerne hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.
%d Bloggern gefällt das: