Logisch und lecker | Das „Cyber Kitchen“-Kochbuch der deutschen Telekom

Anzeige | Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand durch eine Kooperation mit der deutschen Telekom.

In diesem Beitrag möchte ich dir ein Kochbuch vorstellen, welches nicht nur sehr gut in LisasBunteWelt passt, sondern sich auch super als Weihnachtsgeschenk eignet.

Das Cyber-Kitchen Kochbuch der deutschen Telekom.

Es handelt sich dabei um das neu erschienene Kochbuch der deutschen Telekom, welches den Titel „Cyber Kitchen“ trägt. Dieses Kochbuch liegt mir sehr am Herzen, da es meinen Beruf mit meinem Hobby verbindet.
Wie du vielleicht weißt, arbeite ich hauptberuflich als Softwareentwicklerin. Dieses Kochbuch wurde von IT Experten der Telekom mit entwickelt. Als mein Hobby betrachte ich definitiv auch das Kochen und die gesunde Ernährung.
Dass ich aber irgendwann von IT’lern gesunde Rezepte nachkoche, hätte ich nie gedacht. Und weil mich dieses logisch-leckere Kochbuch immer so begeistert, möchte ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.

Leckere Hacker-Rezepte im Cyber-Kitchen Kochbuch der deutschen Telekom.

Was für Rezepte findest du in diesem Kochbuch?

Das Klischee von Tiefkühlpizza und schnellen Snacks wird in diesem Kochbuch nicht erfüllt. Vielmehr werden in diesem Kochbuch Rezepte für Genießer vorgestellt. Eine Mischung aus lecker, modifizierten Standardgerichten bis hin zu außergewöhnlichen Spezialitäten bringen etwas Abwechslung in die Küche. Mir persönlich macht es immer Spaß diese Rezepte nachzukochen, weil Sie nicht nur schnell und logisch zubereitet sind, sondern auch aus Kombinationen bestehen, die ich sonst nie in der Pfanne vereint hätte. Bei den Rezepten handelt es sich vorwiegend um Rezepte für eine gesunde Küche.

Leckere Hacker-Rezepte im Cyber-Kitchen Kochbuch der deutschen Telekom.

Was ist das besondere an diesem Kochbuch?

Das besondere an diesem Kochbuch ist unter anderem die Namensgebung der Gerichte. Hacker-Rezepte wie „Phishing Potpourri“, „Delikat gefüllte Trojaner“ oder „TrueView Chicken“ bringen mich als Informatiker einfach zum schmunzeln.

Leckere Hacker-Rezepte im Cyber-Kitchen Kochbuch der deutschen Telekom.
Aber auch ohne viel IT-Hintergrundwissen, sind die Rezepte gut lesbar. Mit diesem Kochbuch kann man also nicht nur leckere Rezepte nachkochen, sondern auch sein Hintergrundwissen im Hinblick auf die IT-Sicherheit ergänzen. Neben den Rezeptideen gibt es nämlich viele hilfreiche Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene im Bezug auf den Computer und das Internet.
Was ich persönlich auch ganz praktisch finde, ist die Tatsache, dass man dieses Kochbuch aufstellen kann. So muss ich schon nicht mehr meinen alten Bücherständer aus der Grundschule rauskramen um das Rezept besser im Überblick zu haben und etwas Platz in meiner kleinen Küche zu sparen.

Cyber Kitchen von der deutschen Telekom ist ein praktisches Kochbuch.

Für wen ist dieses Kochbuch geeignet?

Meiner Meinung nach hat dieses Kochbuch zwei Zielgruppen: Informatiker und Menschen, die etwas dazu lernen wollen. Dabei sind die Koch- und Informatik-Kenntnisse irrelevant. Jedes Rezept ist (ähnlich wie eine Software) eine logische Abhandlung von Anweisungen. Wenn diese von Koch befolgt werden, wird das Ergebnis auch gut werden. Dabei werden nicht nur Hacks für die IT-Sicherheit erklärt, sondern auch Kniffe für die Küche. Solltest du schon Fortgeschritten in der Küche sein, wirst du dennoch Spaß mit diesem Buch haben, da es wirklich abwechslungsreiche Variationen bietet.

Ich würde das Kochbuch auch meiner Mutter schenken – schon allein wegen der hilfreichen Tipps im Hinblick auf die Informatik.

Logisch lecker wird mit der deutschen Telekom bei Cyber Kitchen gekocht.

Meine Tipps für deine Küche!

Um diesen Beitrag abzurunden, möchte ich dir noch 3 schnelle Kochtipps mitgeben:

  • Gute Messer sind unerlässlich beim Kochen. Behandle deine Messer stets sorgfältig und halte sie von der Spülmaschine fern. Denn da werden sie schnell stumpf.
  • Du brauchst eine schnelle Beilage und hast keine Herdplatte mehr frei? Reis kannst du auch fix in der Mikrowelle zubereiten. Einfach trockenen Reis und die doppelte Menge an Wasser in eine hohe, mikrowellenfeste Schüssel geben und für 10-12 Minuten auf höchster Stufe köcheln lassen.
  • Bist du ein Suppenkasper und hast gerne frisches Gemüse in deiner Brühe? Um wertvolle Zeit zu sparen kannst du das Suppengemüse in größeren Mengen würfeln, blanchieren und dann portionsweise einfrieren.

Viel Freude beim Kochen!

Bis bald,

deine Lisa.


Logisch lecker wird mit der deutschen Telekom bei Cyber Kitchen gekocht.

Verfasst von

Ich bin Lisa, 23 Jahre jung. Softwareentwicklerin, Hobbyköchin, Fitnessfreak und doch irgendwie ein speziell normales Mädchen. Auf LisasBunteWelt erzähle ich euch etwas über meine Ernährungsumstellung, schreibe euch leckere Rezepte nieder und informiere euch über Sport und Gesundheit. Außerdem teste ich hin und wieder interessante Produkte für euch und bewerte diese ehrlich und objektiv.

2 Kommentare zu „Logisch und lecker | Das „Cyber Kitchen“-Kochbuch der deutschen Telekom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.