Slow Carb Rezept | Champignon-Rahmgeschnetzeltes ohne Zusatzstoffe und Milchprodukte

Champignon-Rahmgeschnetzeltes muss cremig sein und daher wird in den Standardrezepten auch immer Sahne oder ähnliche Milchprodukte verwendet. Doch gerade wenn man aus gesundheitlichen oder ernährungstechnischen Gründen auf Milchprodukte verzichten möchte, sind diese Standardrezepte nicht geeignet.

Daher möchte ich dir heute zeigen, wie du ganz leicht ohne Milchprodukte und vor allem auch ohne Zusatzstoffe leckeres Champignon-Rahmgeschnetzeltes zaubern kannst.

Die Zutaten für 4 Portionen

Für dieses Rezept brauchst du 2 Zutaten, die du vielleicht nicht direkt zuhause hast. Die Anschaffung/ Produktion dieser Zutaten lohnt sich aber sehr und hilft auch bei anderen Rezepten weiter.

  • Zum einen benötigst du ein Rahmsoßengewürz ohne Zusatzstoffe. Sprich ein fertiges Maggi-Päckchen kommt nicht in Frage. Du kannst entweder selbst mit Sellerie, Zwiebeln, Paprika, Pfeffer, Muskat, Thymian und Zwiebeln experimentieren oder du kaufst dir eine fertige Gewürzmischung. Ich persönlich kaufe seit Jahren die Gewürzmischung vom Bremer Gewürzhandel*, da sie einfach wunderbar nach Rahmsoße schmeckt.
  • Zum anderen benötigst du selbstgemachtes Suppengewürz. Dafür habe ich auch schon ein Rezept veröffentlicht: Rezept | Suppengewürz fix selbst gemacht

SlowCarb_Rezept_Rahmgeschnetzeltes_Geschnetzeltes_BremerGewürzhandel1-5

Desweiteren benötigst du noch folgende Zutaten:

  • 800g Hähnchenfilet oder Hähnchengeschnetzeltes
  • 30g Butter
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • ca. 300g frische Champignons
  • 200ml Kokosmilch (Diese Kokosmilch sollte nur aus Kokos und Wasser bestehen)
  • 400ml Wasser
  • Eine frische Zwiebel

Die Zubereitung

Die Zwiebel in Ringe oder Würfel schneiden und zusammen mit der Butter und 2-3 gehäuften TL Suppengewürz auf mittlerer Stufe erwärmen.

SlowCarb_Rezept_Rahmgeschnetzeltes_Geschnetzeltes_BremerGewürzhandel1-4

Sobald die Butter vollständig zerlaufen ist, kannst du das Kichererbsenmehl dazu geben und mit einem Schneebesen gut unterrühren. Dabei sollte eine zähe Masse entstehen.

SlowCarb_Rezept_Rahmgeschnetzeltes_Geschnetzeltes_BremerGewürzhandel1-3

Diese Masse kannst du nun unter gelegentlichem Rühren ein wenig schwitzen lassen. Währenddessen kannst du das Wasser mit der Kokosmilch mischen. Sobald die Masse leicht bräunlich wird, kannst du das Wasser-Kokosmilch-Gemisch dazu geben. Achte dabei darauf ständig zu rühren, bis sich die Masse komplett aufgelöst hat.

Du wirst auch merken, dass die Soße beim Aufwärmen immer fester und cremiger wird. Wenn du diese Soße jetzt noch mit 3-4 TL Rahmsoßengewürz würzt, dann kommt sie einer originalen Rahmsoße schon ziemlich nahe.

Falls du ein ganzes Hähnchenbrustfilet gekauft hast, kannst du dieses in dünne Scheiben schneiden. Das Hähnchenfleisch gibst du in die Soße und lässt es bei niedriger Temperatur mit Deckel etwa 15 Minuten leicht köcheln. Sollte die Soße dabei zu dick werden, kannst du jederzeit etwas Wasser hinzu geben. Vergiss nicht, das Geschnetzelte hin und wieder umzurühren.

Die Champignons kannst du währenddessen in feine Scheiben schneiden. Nach dem das Geschnetzelte 15 Minuten geköchelt hat, kannst du die Champignons dazu geben und nochmals 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Durch das Suppengewürz sollte das Geschnetzelte auch salzig genug sein. Ich würde dir dennoch empfehlen, das Geschnetzelte noch einmal kurz abzuschmecken. Eventuell fehlt auch noch etwas Paprika, Pfeffer oder Thymian für deinen Geschmack.

Ich habe das Champignon-Rahmgeschnetzelte übrigens mit Bandnudeln aus Linsenmehl serviert. Diese kaufe ich immer bei my-nudel.de ein.

SlowCarb_Rezept_Rahmgeschnetzeltes_Geschnetzeltes_BremerGewürzhandel1-2

Die Nährwerte

Die komplette Portion (ohne Nudeln) hat folgende Nährwerte:

Kalorien 451
Eiweiß 51,9g
Fett 23,3g
Kohlenhydrate 7,6g

Wie du an den Nährwerten sehen kannst, eignet sich eine Portion Champignon-Rahmgeschnetzeltes auch gut als eigenständige Mahlzeit in einer Low-Carb- oder Ketogenen Ernährung. Durch den hohen Eiweiß- und Fettanteil bist du nach dieser Mahlzeit gut gesättigt und gestärkt – auch für ein anstehendes Training.

 

Bei Fragen, Kritik oder Anregungen darfst du mir gerne jederzeit schreiben. 🙂

Bis bald,

deine Lisa.

 

(* = Affiliatelink)

Verfasst von

Ich bin Lisa, 23 Jahre jung. Softwareentwicklerin, Hobbyköchin, Fitnessfreak und doch irgendwie ein speziell normales Mädchen. Auf LisasBunteWelt erzähle ich euch etwas über meine Ernährungsumstellung, schreibe euch leckere Rezepte nieder und informiere euch über Sport und Gesundheit. Außerdem teste ich hin und wieder interessante Produkte für euch und bewerte diese ehrlich und objektiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s