Veganes Rezept | Falscher Rahmspinat mit Kokosmilch | Kochtopf oder Thermomix

Jetzt wirst du dir vielleicht folgendes denken: „Ein veganes Rezept veröffentlichen, aber dann ein saftiges Stück Fleisch als Beitragsbild verwenden. Ist ja voll Panne.“

Ja, ich habe mir auch kurz überlegt, ob ich das jetzt wirklich bringen kann. Aber warum nicht?

Vegane Gerichte sind ja nicht nur für Veganer da. 😉 Außerdem gibt es viele Menschen die aus gesundheitlichen oder ernährungstechnischen Gründen auf Milchprodukte verzichten müssen oder wollen und daher auch neben einer veganen Beilage ein Stück Fleisch essen würden.

Das Rezept kann sowohl im Topf, als auch im Thermomix zubereitet werden.

Die Zutaten

Selbstgemachter_Spinat_Vegan_Rezept1

Für 2 Portionen benötigst du:

  • 150ml Kokosmilch
  • 250g frischer Blattspinat
  • Eine mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Gewürze (Muskat, Thymian, Salz und Pfeffer)
  • Eine kleine Karotte
  • Ein EL Kokosöl

Tipps und Tricks

  • Achte bei der Kokosmilch darauf, dass diese nur aus Kokosnuss und Wasser besteht. In den Supermärkten findet man leider oft gestreckte Kokosmilch mit allerlei Zusatzstoffen. Ich persönlich verwende übrigens diese praktischen, kleinen Tetrapaks*.
  • Frischen Blattspinat mit schönen, großen Blättern bekommst du auf dem Wochenmarkt oder in einer gut sortierten Gemüseabteilung.
  • Anstatt Zwiebel, Knoblauch und Karotte kannst du auch selbstgemachtes Suppengewürz verwenden. Davon sollten 3-4 TL gut ausreichen und das Salz kannst du dann auch von der Zutatenliste streichen. 😉

Die Zubereitung im Topf

Zwiebel, Karotte und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden und im heißen Kokosöl auf mittlerer Stufe leicht andünsten lassen. Den Spinat waschen, fein hacken und in den Topf geben. Die Kokosmilch unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einer Brise Muskat und Thymian abschmecken und 15 Minuten bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen. Dabei solltest du gelegentlich den Spinat umrühren.

Fertig.

Die Zubereitung im Thermomix

Die Zwiebel, die Karotte und die Knoblauchzehen schälen, in den Thermomix werfen und bei Stufe 8 10-15 Sekunden lang zerkleinern lassen. Das Kokosöl hinzu geben und bei 60 Grad garen lassen. Den frisch geputzten Spinat in den Behälter geben und 10 Sekunden auf Stufe 7 klein hacken. Die Kokosmilch, Salz, Pfeffer dazu geben und mit einer Brise Muskat und etwas Thymian verfeinern. 15 Minuten bei 60 Grad auf niedriger Stufe leicht köcheln lassen.

Fertig.

Zu dem falschen Rahmspinat passt übrigens hervorragend eine flotte Hähnchenbrust.

Die Nährwerte

Eine Portion hat etwa folgende Nährwerte:

Kalorien 294
Eiweiß 5,9g
Fett 12g
Kohlenhydrate 24,5g

Bei Fragen, Kritik oder Anregungen darfst du mir gerne jederzeit schreiben! 🙂

Bis bald,

deine Lisa.

(* = Affiliatelink)

Verfasst von

Ich bin Lisa, 25 Jahre jung und hauptberuflich als Softwareentwicklerin tätig. In meiner Freizeit fahre ich gerne Mountainbike, mache etwas Kraftsport und koche gerne. Auf LisasBunteWelt schreibe ich über meine Ernährungsumstellung, verrate dir leckere Rezepte und informiere dich über Sport und Gesundheit. Ich zeige dir meine Welt um uns beide zu inspirieren und motivieren.

5 Kommentare zu „Veganes Rezept | Falscher Rahmspinat mit Kokosmilch | Kochtopf oder Thermomix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.