1

Slow Carb Rezept | Flotte Hähnchenbrust

Egal ob zum Salat, zu Nudeln, zu Reis oder sogar zu Gemüsestreifen mit Dip – eine gut zubereitete Hähnchenbrust passt zu fast allem.

Daher zeige ich dir heute, wie du innerhalb von 15-20 Minuten eine leckere, saftige Hähnchenbrust zubereiten kannst. Das Rezept eignet sich auch wunderbar zum Vorkochen!

Die Zutaten

  • Eine ganze Hähnchenbrust (du kannst natürlich auch mehrere nehmen, falls du gleich verschiedene Gerichte vorkochen möchtest oder mehrere Mäuler zu stopfen hast. :-))
  • Eine kleine Zwiebel
  • Drei Knoblauchzehen
  • Eine Hand voll Minitomaten
  • 2 gehäufte TL Kokosöl
  • Gewürze: Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer

Die Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Hähnchenbrust in Kokosöl zusammen mit den kleingewürfelten Knoblauchzehen, den Tomaten und der geviertelten Zwiebel scharf in einer Pfanne anbraten. Dabei mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian nach belieben würzen. Wenn das Brüstchen von beiden Seiten eine schöne Farbe bekommen hat, kannst du es nochmals 10-15 Minuten in den Backofen stellen. Vergewissere dich aber, dass deine Pfanne backofenfest ist. Falls sie das nicht ist, kannst du auch eine gewöhnliche Auflaufform dafür benutzen.

Das war’s schon! Viel Freude beim Nachkochen.

Bis bald,

deine Lisa.

Rezept_Hähnchenbrust_Fitnessrezept_SlowCarbRezept

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um mir anonym dein Feedback zu hinterlassen.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke für deine Rückmeldung!

Folge mir gerne in den sozialen Netzwerken. 🙂

Mithilfe deines Feedbacks kann ich den Beitrag besser machen!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Ich würde mich sehr über konstruktive Kritik freuen.

Interessante Beiträge für DICH

1 Kommentar

  • Antworten
    Veganes Rezept | Falscher Rahmspinat mit Kokosmilch | Kochtopf oder Thermomix – LisasBunteWelt
    14. November 2017 at 22:21

    […] Zu dem falschen Rahmspinat passt übrigens hervorragend eine flotte Hähnchenbrust. […]

  • Antworten

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Dieser Blog sammelt mit Google Analytics Informationen, um besser zu werden. Falls du das nicht möchtest, kannst du dich gerne hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.
    %d Bloggern gefällt das: