SlowCarb Rezept | Glasnudelpfanne

Auf der Suche nach einem leckeren Nudelersatz zum Abnehmen bin ich neben Kichererbsennudeln und Linsennudeln auch auf Glasnudeln gestoßen. Damit sie ins SlowCarb Konzept passen, sollten die Zutaten der Glasnudeln nur aus Erbsenstärke und/oder Mungbohnenstärke bestehen.

Auf dem Folgenden Bild kannst du die Nudeln sehen, welche beim Marktkauf gefunden hab. Ich habe aber auch von anderen gehört, dass es bei Real welche mit den richtigen Zutaten gibt. 😉 Falls du noch Tipps hast, wo man solche Glasnudeln finden kann, darfst du mir gerne einen Kommentar da lassen!

glasnudeln_chinesisch_slowcarb_abnehmen-002

Die Zutaten

(Für eine Person)

Die Zubereitung

Die Glasnudeln in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. 5 Minuten ziehen lassen. Währenddessen das Gemüse waschen, die Paprika in dünne Streifen schneiden und die Karotte mit einem Sparschäler oder Spiralschäler bearbeiten um dünne, feine Streifen zu erhalten. Die Tomaten halbieren.

Die Nudeln abgießen und alle Zutaten zusammen in eine Pfanne geben. Das ganze 10 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Wenn das Wasser verdampft ist und die Nudeln leicht angebraten sind, kann die Glasnudelpfanne serviert werden. Ich habe sie, wie du auf dem Bild sehen kannst, mit einem Hähnchenschnitzel serviert. War sehr lecker. 🙂

 

Verfasst von

Ich bin Lisa, 22 Jahre jung und beruflich in der IT tätig. Auf LisasBunteWelt erzähle ich euch etwas über meine Ernährungsumstellung, schreibe euch leckere Rezepte nieder und informiere euch über Sport und Gesundheit. Außerdem teste ich hin und wieder interessante Produkte für euch und bewerte diese ehrlich und objektiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s