Bio. High Protein. Slow Carb. Vegan. Glutenfrei. | Nudeln von Five Mills

Hinweis: Dieser Beitrag entstand durch eine Kooperation mit Five Mills

Vor ein paar Tagen, habe ich ein kleines Probierpaket von Five Mills erhalten, über welches ich mich riesig gefreut habe. 🙂

Five Mills – Wasn das?

Auf meiner Suche nach Nudeln, welche zu meiner Ernährungsform passen, fand ich ein paar Öko-Onlineshops und Nudelhersteller.

Die meisten davon sprachen abnehmwillige, gesundheitsbewusste Menschen mit einer besonderen Ernährungsform an. Das klingt alles sehr alternativ und ist sicher nicht jedermanns Sache. Ich meine bis vor einem Jahr habe ich auch noch nie ein Reformhaus betreten – denn was wollte ich da? Schoki gab’s auch billiger im Discounter!

Five Mills [z. dt. Fünf Mühlen] macht da etwas anders als die Konkurrenz, was mir persönlich sehr gut gefällt.

–> Sie vertreiben keine ultragesunden, alternativen Öko-Nudeln zum Abnehmen, sondern sie vertreiben Sportlernahrung für Helden.

Die Website von Five Mills ist moderner als die die der Konkurrenz und man hat wirklich das Gefühl, dass es hier nur Produkte zu kaufen gibt, die einen groß und stark machen. So wie Fruchtzwerge, nur irgendwie anders.

Wo man bei anderen Herstellern auf wenig Kalorien/Kohlenhydrate und eine gesunde Lebensform hingewiesen wird, dreht sich hier zunächst alles um Protein. Durch die „Kunst der Jugendsprache“ fühlt man sich ein wenig, wie der Kumpel aus dem Gym. Und wenn man genauer hinschaut, findet man wirklich ausführliche und detaillierte Beschreibungen. Gefällt mir!

29_11_2016_five_mills_test

In meinem Probierpaket befanden sich Kichererbsennudeln, rote Linsennudeln und Sojanudeln.

Ein kleiner Nährwerte-Vergleich

Nährwerte pro 100 g

„normale“ Nudeln Rote Linsennudeln Kichererbsen Nudeln Sojanudeln
Kalorien 361 343 360 433
Eiweiß 13 g 23 g 21 g 41 g
Kohlenhydrate 70 g 56 g 47 g 12,7 g
Fett 2,1 g 1,7 g 6,3 g 2,7 g

Je mehr du kaufst, desto billiger kommst du davon.

2016-11-30-15_01_50-linsennudeln-rot-bio-gunstig-kaufen-www-five-mills-de
Screenshot | http://www.five-mills.de

Mein Kumpel Raphael würde jetzt sagen „Ich geb doch keine 3,33€ für Nudeln aus!“.

Und wenn sie bei der Konkurrenz 2,60€ kosten, würde er auch keine 2,60€ ausgeben. Er ist eben ein waschechter Schwabe. Die Nudeln sind tatsächlich nicht die günstigsten ihrer Gattung, aber auch nicht die teuersten. Sagen wir mal, sie liegen im Preissegment der Mittelklasse. Ich find’s wirklich positiv, dass man bei einer größeren Menge auch einen Rabatt bekommt. Und wenn man tatsächlich nur ein Einzelstück probieren will, kann man das mit dem Probierpaket tun.  In diesem sind die 3 Sorten, welche ich zum Testen bekommen habe, enthalten. 9,99€ für 3 Pack Nudeln sind schon ein stolzer Preis. Aber wenn man nicht ständig Nudeln pur frisst, dann darf man sich das durchaus mal gönnen.

Die Kichererbsennudeln im Test

Ich habe bisher schon verschiedene Kichererbsennudeln von verschiedenen Herstellern ausprobiert. Auch meine Kichererbsen-Spätzle und Nudel-selbst-mach-versuche waren nicht ganz so perfekt. Geschmacklich waren alle Nudeln recht ähnlich. Unterschiede gab es letztendlich bei der Konsistenz und der Verpackung. Meistens zerfielen die Nudeln beim Kochen ein wenig. Spätestens beim Abgießen hatte man bei den meisten Kichererbsennudeln im Sieb Nudelreste.

Daher wollte ich zuerst die Kichererbsennudeln von Five Mills unter die Lupe nehmen.

Wie bei den meisten Kichererbsennudeln üblich, schäumen die Nudeln beim Kochen wirklich stark auf. Leider gibt’s auch auf der Packung kein Zubereitungshinweis. Wenn ich mich an mein „erstes Mal mit Kichererbsennudeln“ erinnere, dann hätte ich mich wirklich über einen kleinen Hinweis auf der Verpackung gefreut. Denn danach sah Herdplatte ein wenig chaotisch aus. 😀

Nach 5 Minuten waren die Nudeln bissfest und fertig. Sie fielen nicht auseinander und verhielten sich beim abgießen wie normale Nudeln.

Die Nudeln sind natürlich Geschmackssache, da sie einen leichten Eigengeschmack mitbringen. Sie schmecken nach Kichererbsen, wenn nicht sogar ein wenig nussig. Aber mit Soße schmeckt man wirklich kaum mehr, dass es sich bei den Nudeln um Kichererbsennudeln handelt. Und mich haben 2 Händen voll Nudeln (okay, ich hab wirklich kleine Hände!) wirklich sehr gut als Beilage gesättigt. Von einer Packung Nudeln kann ich mir sicher mehr als 5 Mahlzeiten zubereiten. Daher finde ich das Preis-Leistungsverhältnis gar nicht mal so übel!

Fazit

Pro:

  • Super Konsistenz und Geschmack. Ich würde sogar fast sagen, dass das die besten Kichererbsennudeln waren, die ich bisher hatte!
  • Der Preis ist wirklich in Ordnung und fair!

Neutral

  • Die Verpackung ist wirklich cool und informativ – allerdings fehlt mir hier noch der Warnhinweis, dass die Nudeln schäumen.

Du willst auch Nudeln von Five Mills testen?

Dann schau doch einfach mal auf Five Mills vorbei. Ich kann dir die Nudeln wirklich empfehlen!

Mit dem Rabattcode „buntewelt5“ sparst du sogar 5% beim Einkauf 😉

Rezepte zu den Linsennudeln und Sojanudeln folgen.

Verfasst von

Ich bin Lisa, 22 Jahre jung und beruflich in der IT tätig. Auf LisasBunteWelt erzähle ich euch etwas über meine Ernährungsumstellung, schreibe euch leckere Rezepte nieder und informiere euch über Sport und Gesundheit. Außerdem teste ich hin und wieder interessante Produkte für euch und bewerte diese ehrlich und objektiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s